Bestand:DE Hopsten COA.svg

Uit Wikipedia, de vrije encyclopedie
Naar navigatie springen Naar zoeken springen

Oorspronkelijk bestand(SVG-bestand, nominaal 512 × 612 pixels, bestandsgrootte: 10 kB)

Commons-logo.svg

Beschrijving

Kunstenaar
unknown - Neubearbeitung des Wappens durch Jürgen Krause.
Wapen
Deutsch: Gemeinde Hopsten
English: Municipality of Hopsten
Français : Municipalité d´Hopsten
Nederlands: Gemeente Hopsten
Blazoenering
Deutsch: „In Grün eine weiße (silberne) rechtsschräge Leiter, begleitet vorn von einem weißen (silbernen) nach links blickenden Birkhahn, hinten von einem weißen (silbernen) nach rechts schreitenden Mann im Gehrock, mit Kniebundhosen, Hut und schwarzen Schnallenschuhen, auf dem Rücken eine weiße (silberne) Kiepe, in der Rechten ein weißer (silberner) Stock, in der Linken eine weiße (silberne) Pfeife.“ Mit Urkunde vom 14.11.1988 der Bezirksregierung Münster wurde das neue Wappen der Gemeinde Hopsten genehmigt. Der Tödde, ein wandernder Handelsmann, steht für Hopsten. Er soll daran erinnern, dass Hopsten im 18. und 19. Jahrhundert ein wesentlicher Bestandteil des Wanderhandels der sogenannten "Tödden" war. Die Leiter, die, nach rechts schräggestellt, das Gemeindewappen diagonal trennt, steht symbolisch für den Ortsteil Schale. Mit dieser "Scala dei" (= Himmelsleiter) wird auf die lateinische Umdeutung angespielt, die die im Mittelalter in Schale ansässigen Zisterzienserinnen den Ortsnamen "Scaldi" (jetzt Schale) gegeben haben. Der Birkhahn ist das ehemalige Wappentier des Ortsteils Halverde. Der Birkhahn, oder auch Auerhahn genannt, soll nun darauf hinweisen, dass sich in der moorigen und wasserreichen Gemarkung von Halverde bis in die jüngste Zeit Auerwild gehalten hat.
English: „Vert, a ladder Argent, accompanied ahead beneath by a black grouse Argent and rear by a walking man Argent with frock, knee breeches, hat, buckled shoes sable, on the back a pannier Argent, in the right a stick Argent and in the left a pipe Argent.“ The man symbolizses the former village Hopsten, as a hiking salesman. The black grouse symbolises the village of Halverde, which lies in the moorlands. The bird is typical for this area. The ladder symbolises the village of Schale. The symbol is canting - "Scala dei" (= Himmelsleiter - Jacob´s ladder) is the latin translation.
Nederlands: niet gespecificeerd
Blazoeneringsbron
Datum
Deutsch: verliehen 1988-11-14
English: granted 1988-11-14
Français : décorée 1988-11-14
Nederlands: verleend 1988-11-14
Bron Wappenbeschreibung der Gemeinde Hopsten
Toestemming
(Hergebruik van dit bestand)
Public domain
Dit bestand toont een wapen van een Duitse Körperschaft des öffentlichen Rechts (publiekrechtelijk lichaam). Volgens § 5 Abs. 1 van de Duitse auteursrechtenwet, bevinden officiële werken zoals wapens zich in het publiek domein. Noot: Het gebruik van wapens wordt beheerst door wettelijke beperkingen, onafhankelijk van de auteursrechtelijke status die hier getoond wordt.
Wappen Deutschlands
Andere versies Wappen Hopsten.png
SVG ontwikkeling
Inkscape-yes.svg
Dit wapen is gemaakt met Inkscape door Jürgen Krause.

Bestandsgeschiedenis

Klik op een datum/tijd om het bestand te zien zoals het destijds was.

Datum/tijdMiniatuurAfmetingenGebruikerOpmerking
huidige versie10 mei 2013 10:21Miniatuurafbeelding voor de versie van 10 mei 2013 om 10:21512 × 612 (10 kB)Jürgen Krauseredrawn - better svg
16 feb 2010 11:31Miniatuurafbeelding voor de versie van 16 feb 2010 om 11:31483 × 582 (51 kB)Hagar66{{COAInformation| |blasonde=Gemeinde Hopsten |blasonnement-de=„In Grün eine weiße (silberne) schräge Leiter, begleitet vorn von einem weißen (silbernen) nach links blickenden Birkhahn, hinten von einem weißen (silbernen) nach

Dit bestand wordt op de volgende pagina gebruikt:

Globaal bestandsgebruik

De volgende andere wiki's gebruiken dit bestand:

Metadata